Meine erste Fahrradtour, Sour Cream und Toben mit Renia


Am 27.8. wiege ich schon wieder 13,1 kg

Am 21.8. bin ich 10 Monate alt geworden. Glücklicherweise feiern wir meinen Geburtstag monatlich; das bedeutet, ich bekomme jedenfalls einmal im Monat etwas Anständiges zu Essen. Diesmal gab es sogar mal wieder etwas selbst Gekochtes. Eine kleine Frikadelle mit Joghurt- und Tomatensoße, auch nicht schlecht. Abends, nach den 20 Uhr Nachrichten bekomme ich mittlerweile wieder meinen gewohnten Ochsenziemer. Da wäre ja wohl das Letzte gewesen, mir den Ochsenziemer weiter vorzuenthalten! Ich hasse es, Euch immer wieder vom Essen zu erzählen, aber Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie TROCKENFUTTER schmeckt, (oder habt Ihr es mal probiert?) Es ist einfach nicht das Wahre. Mein Bruder ARI hat mir geschrieben, daß er gerade das gleiche Schicksal erleidet und viel lieber leckeres Fleisch isst. Er kommt mich bald besuchen, dann werden wir beratschlagen, wie wir das ändern können. Mama und Aurel sind dafür nicht die richtigen Gesprächspartner, die fressen das.

Wir haben zusammen mit Monika und Horst eine Fahradtour gemacht, MEINE ERSTE FAHRRADTOUR! ich bin im Anhänger gefahren, bis keine Strasse mehr in der Nähe war. Da durfte ich aussteigen und zwischen den Fahrrädern umherlaufen. Ich glaube allerdings, Frauchen hat gemeint, ich soll neben den Fahrrädern laufen, so ähnlich wie "Fuß", aber wenn es doch gerade woanders sooo gut riecht, muß ich da nun mal hin. Da können ja wohl Alle mal bremsen, oder?

Es gab auch noch die Sache mit der Sour Cream, die draußen auf dem Tisch stand. Herrchen wollte eigentlich seine Kartoffeln dort hineinstippen, aber wer zu spät kommt ...

Dann hatte ich noch Besuch von Renia, sie kommt aus Griechenland, spricht aber normale Hundesprache. Wir haben schön gespielt.


Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken und mit dem Pfeil rechts weiterschalten.