DER GROSSE TAg - Fortsetzung


Mein neues Zuhause

  • - Sie haben mich in einen Auslauf gesetzt, von dem sie meinten, es sei Rasen drin. Es waren aber nur einige grüne Fäden mit Erde.
  • - Das neue Frauchen hat mir die Füsse geputzt (lästig) und
  • + ich habe gleich mein Futter bekommen.
  • - Ich war schon beim Einschlafen, da hörte ich das neue Herrchen etwas von dreckigen Füßen sagen. Das ist ja wohl die Höhe, wer hat denn hier keinen anständigen Hunde-Rasen?
  • + Stinki, dieser Stoffkamerad mit dem puscheligen Schwanz hat mir gleich gefallen. Man kann ihn erst mal totschütteln und dann beim Schlafen den Kopf drauflegen.
  • + Das Bett ist auch nicht schlecht.
  • - - Ich darf weder Teppiche noch Teppichfransen anbeissen. Das geht gar nicht.

Also, für heute habe ich 3 Plus- und 5 Minuspunkte für das neue Zuhause vergeben. Mal sehen, wie die Bilanz nach einer Woche aussieht.

 

Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken und mit dem Pfeil rechts weiterschalten.


Die erste Woche ...


... war nicht schlecht. Ich erzähle es Euch im Detail:

Heute ist der 25.12.2011: 

  • + Dies ist meine Schlafbox, die ist gemütlich. Vorher hat Owen, ein Terrier, darin gewohnt. Wenn man ganz genau hinschnuppert, kann man noch einen Hauch von einem Männchen riechen.
  • - Vorn ist der Garten eine Matschwiese.
  • + Wenn ich da drauflaufe, kommen die Menschen nicht hinterher, weil sie einsacken, hi hi.
  • + Ganz hinten im Garten ist eine verwilderte Wiese. Da kitzeln mich die Grashalme am Bauch und dort riecht es besonders gut.
  • - Ganz vorn an der Strasse war ich immer noch nicht.
  • - Gestern war jemand da, der "Mutti" hieß. Auch diese Menschin durfte ich nicht in den Fuß beissen.
  • + Heute habe ich Besuch bekommen von Zara, einem Wäller.
  • - So ein Wäller ist ziemlich gross und sie hat geknurrt. Ich habe ein kleines bißchen Angst gehabt.

4 Plus- und 4 Minuspunkte, es sieht so aus, als würden sie sich bessern.


Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken und mit dem Pfeil rechts weiterschalten.